Auf den von uns besuchten Websites werden Cookie-Banner angezeigt. Du musstest Deine Einstellungen für diese Website vornehmen und musst Dich auch auf Deiner eigenen Website mit Cookies und Datenschutz befassen.

Die meisten Cookies sind harmlos und sogar nützlich. Auf dieser Website wird z.B. ein Cookie gesetzt, um die im Cookie-Banner getroffenen Entscheidungen zu speichern.

Ein anderes Cookie legt fest, ob der Inhalt auf Englisch oder Deutsch angezeigt werden soll.

Ein weiteres zeichnet auf, ob Dir das Newsletter-Anmeldeformular bereits angezeigt wurde oder nicht. Auf diese Weise erhältst Du nicht bei jedem Besuch dieser Website eine Erinnerung an den Newsletter.

Ein weiteres harmloses Cookie ist das Statistik-Cookie. Dieses zeichnet Besuche auf der Webseite anonymisiert auf. Diese Einstellungen können auch mit Google Analytics festgelegt werden.

Statistiken überwachen nur, wie Benutzer die Website nutzen, um festzustellen, welche Artikel am häufigsten gelesen werden usw. – um herauszufinden, welche Informationen nützlich sind.

Dies ist für Webseiten-Betreiber_innen nicht unbedingt aus Marketinggründen wichtig, obwohl es auch dafür verwendet werden kann, sondern einfach, um die von uns angebotenen Inhalte und ihre Nutzung zu betrachten und zu verbessern.

Überprüfe einfach, ob Statistiken anonym in der Cookie-Box verwendet werden, und lasse dann statistische Cookies zu, um sicherzustellen, dass Webseiten-Betreiber_innen ihre Websites verbessern und überwachen können. Wenn Du eine eigene Webseite hast, kannst auch Du davon profitieren.

Die dritte Kategorie, die im Cookie-Pop-up angezeigt wird, sind Cookies, mit denen Medien angezeigt werden. Auf diese Weise können Inhalte von anderen Medien wie YouTube und Instagram ausgeblendet  bleiben, bis Du Dein Einverständnis gegeben hast, die Inhalte anzeigen zu lassen und mit ihnen zu interagieren.

Nur die letzte Kategorie, Marketing, wird tatsächlich aus kommerziellen Gründen in dem Sinne verwendet, dass die Daten für Werbung und Nachverfolgung verwendet werden.

Du hast die Wahl: wenn Du eine Website besuchst und wenn Du Deine eigene betreibst.

Übrigens: Ich verwende Borlabs-Cookies (affiliate Link) als Cookie-Pop-up für diese Website und empfehlen das Plugin gerne weiter.

Wenn Du Fragen zur Verwendung von Cookies auf dieser Website oder zur Verwendung von Cookies auf Deiner eigenen Website hast, schreib mir!